Dirigent

Dirigent

Der Sänger und Dirigent Carsten Rupp wurde 1975 in Fulda geboren. Schon früh erhielt er Klavier-, Gesang- und Orgelunterricht bei verschiedenen Lehrern in Fulda und Frankfurt. Als Pianist und Kammermusikpartner errang er auch auf Bundesebene Auszeichnungen im Wettbewerb „Jugend musiziert“. In den führenden Blasorchestern der Region Fulda konnte er erste Orchestererfahrung sammeln. Die Mitwirkung im Städtischen Konzertchor Winfridia und dem Domchor Fulda eröffnete ihm die Welt der Symphonischen Chormusik.

Ein Studium für Schulmusik an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt brachte wertvolle Impulse durch Prof. Joachim Volkmann (Klavier), Karin Geber-Brandt (Gesang), Günther Bauer-Schenk (Orchesterleitung) und Wolfgang Schäfer (Chorleitung). Aufbaustudiengänge an der Akademie für Tonkunst in Darmstadt in der Gesangsklasse von Elisabeth Schmock und der Operschule bei Hans-Jörg Meislein, sowie in der Dirigierklasse von Linda Horowitz prägten maßgeblich seine heutige Tätigkeit.
Meisterkurse bei Linda Hurst, Richard Wistreich, Frieder Bernius und Kurt Widmer ergänzten seine Ausbildung.
Wichtige Aspekte der historisch intendierten Aufführungspraxis lernte er durch Karl Kaiser (Traversflöte), Steven Zehr (Hammerflügel, Cembalo) und das Hilliard-Ensemble kennen.

Zahlreiche Konzertreisen führten ihn ins In- und Ausland, u.a. an die Oper Saigon, wo er die Baritonpartie in Orffs Carmina Burana sang. Auch Werke wie Faures Requiem, CPE Bachs Magnificat, Rheinbergers Stern von Bethlehem und Brahms Deutschem Requiem gehören zu seinem Repertoire. Auf der Opernbühne sang er u.a. Papageno, Giovanni, Guglielmo, Falke, Styx, Dr. Siedler, Peter Besenbinder, Uberto, Dandini, Alidoro und Kaspar und ist festes Mitglied des Ensembles am Hamburger Engelsaal.

Als Dirigent arbeitet er derzeit mit der Kantorei und dem Kammerorchester an St. Markus, Frankfurt/Main sowie als Assistenz bei der Frankfurter Singakademie und diversen Konzertchören im Rhein-Main-Gebiet. Er war musikalischer Leiter für „Einmal so wie ABBA sein“ in Hamburg sowie einiger Uraufführungen, u.a. im Rahmen der Tage für neue Musik in Darmstadt und Kapellmeisterassistenz mit Dirigierverpflichtung für diverse Opernproduktionen, u.a. „Bajazzo 2.0“ in Wiesbaden.

Außerdem unterrichtet er Gesang an der Musikschule der Stadt Fulda und der Musikschule Rödermark.

» www.carsten-rupp.de

Städtischer Konzertchor Winfridia Fulda|Bahnhofstraße 12|36037 Fulda|Telefon: 0661 3029423